Corona Impfzertifikat


Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns in der St. Korbinians-Apotheke ein digitales Impfzertifikat erstellen zu lassen.

Wichtig zu wissen: dieser Vorgang muss nicht sofort erfolgen.

Ihr gelber Impfpass oder Ihr vorliegendes Impfdokument ist gültig und sie können diesen weiterhin nutzen.

Lassen Sie sich und uns Zeit, so entstehen weniger Wartezeiten.

Wir benötigen von Ihnen:

  • Vollständige Impfdokumentation

  • Nachweis der Identität: Personalausweis oder Reisepass (Kopie)

Um Ihnen ein Impfzertifikat ausstellen zu können, schauen wir uns zur Prüfung von Authentizität und Identität Ihren Impfausweis sowie ein Sie ausweisendes Dokument an.

Im Anschluss nimmt das Apothekenpersonal folgende Daten auf:

Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Zielkrankheit oder -erreger, Impfarzneimittel, Nummern der Erst- und Wiederimpfung, Datum der Impfungen.

Diese Daten werden über ein Portal an das Robert Koch-Institut übermittelt, welches das COVID-19-Impfzertifikat mit QR-Code erstellt und dieses an die Apotheke übermittelt, die Ihnen das Zertifikat wiederum ausdruckt.

Dieser Vorgang benötigt etwas Zeit. 

Aktuell bitten wir Sie zu folgenden Zeiten bei uns zur Ausstellung des Zertifikates vorbei zu kommen:

Montag- Freitag: 10-12Uhr und 15-17Uhr

Samstag: 10-12Uhr

 

Gerne können Sie Ihre Unterlagen auch in der Apotheke belassen und wir stellen Ihnen ihr Zertifikat zeitnah aus.

 

Wie geht es weiter?

Sie können das Impfzertifikat nutzen indem Sie

  • den ausgedruckten Code und einen Lichtbildausweis mit sich führen

  • den ausgedruckten Code in die Corona-Warn-App oder in die CovPass-App einscannen.

 

Sommerzeit ist herrlich, meist aber nicht für unsere Beine..

... weitere Infos bekommen Sie hier

Coronatests

Aktuell bieten wir nur nach Rücksprache vereinzelt Coronatests mit Zertifikat zum Preis von 15€ an.
 

News

Gefahr durch Zeckenschutzmittel
Gefahr durch Zeckenschutzmittel

Zeckenfreunde aufgepasst

Spot-on-Präparate halten Zecken, Flöhe und Milben von Haustieren fern. Kein Wunder also, dass Tierbesitzer*innen die Insektenschutzmittel gerne einsetzen. Doch nicht jedes Mittel ist für Katzen geeignet.   mehr

Schlaganfall sofort erkennen
Schlaganfall sofort erkennen

Lächeln, sprechen, Arme hoch

Bei einem Schlaganfall muss sofort der Notdienst gerufen werden, um das Gehirn der Betroffenen vor schlimmen Folgen zu bewahren. Doch wie erkennt man als Laie überhaupt solch einen Notfall?   mehr

Vorsicht bei der Schnuller-Wahl
Vorsicht bei der Schnuller-Wahl

Kiefer und Zähne im Blick

Ob zur Beruhigung, als Einschlafhilfe oder nur zum Vergnügen: Kaum ein Baby, dass keinen Schnuller mag. Damit der Sauger nicht zu Zahn- oder Kieferfehlstellung führt, sollten Eltern aber die richtige Form wählen.   mehr

Vitamin B12-Mangel im Alter
Vitamin B12-Mangel im Alter

Schlapp, vergesslich, wacklig

Gangunsicherheit, Verwirrtheit oder Gedächtnisstörungen sind im Alter häufig. Doch statt sie einfach hinzunehmen oder einer anderen, bekannten Erkrankung zuzuschreiben lohnt immer auch ein Blick ins Blut. Denn womöglich steckt ein Vitamin B12-Mangel dahinter – und der lässt sich behandeln.   mehr

Menstruationstasse statt Tampons?
Menstruationstasse statt Tampons?

Weniger Kosten, weniger Müll

Menstruationstassen sind praktisch: Sie bieten den gleichen Schutz wie Binden oder Tampons, verursachen weniger Müll und sind auch noch billiger als herkömmliche Hygieneprodukte. Doch wie sieht es mit der medizinischen Sicherheit aus?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
St. Korbinians-Apotheke
Inhaberin Dr. Martina Haasemann e.Kfr.
Telefon 089/3 10 52 48
Fax 089/3 10 84 73
E-Mail korbinians-apotheke@t-online.de