Aromatherapie


Was verbirgt sich unter dem Begriff?
Unter Aromatherapie versteht man den Einsatz von ätherischen Ölen zur Behandlung körperlicher und seelischer Beschwerden.


                                                                                             

Die bekannteste Anwendung ist wohl als Duft - Duftlampe, Duftstein, Duftvlies oder als wohlriechendes Körperöl oder Bad.

Ätherische Öle haben aber auch eine direkte Wirkung auf unseren Körper:
• Der Thymian-Myrte-Balsam bei Erkältungen auf Brust und/oder Rücken aufgetragen wirkt entzündungshemmend und entkrampfend in den Bronchien.
• Der Engelwurzbalsam mit Angelikaöl hilft Schnupfennasen jeglichen Alters.

Für viele Beschwerden gibt es ätherische Öle zur unterstützenden Behandlung - ganz natürlich.

                                                                                       

Das ist wichtig:
• Nur 100% natürliche Öle entfalten die gewünschte Wirkung!
• Ätherische Öle nie unverdünnt auf der Haut anwenden! Bis auf wenige Ausnahmen: Lavendel, Pfefferminze und Rose können bei Bedarf pur verwendet werden.
• Pflanzliche Öle als Grundlage für Mischungen verwenden. So zieht sie in die Haut ein und wirkt am besten.
• Weniger ist mehr: ätherische Öle sind Konzentrate! Daher sollten Sie stets zurückhaltend dosiert werden.

Wir bieten:
• Ätherische Öle und Duftmischungen
• Grundlagen, z.B. Jojobaöl, Mandelöl
• Duftsteine und Duftlampen
• Präparate der Bahnhofs-Apotheke Kempten

Das Team der St. Korbinians-Apotheke

Apothekerin

Porträtfoto von Apothekerin

Apothekerin

Apotheker

Porträtfoto von Apothekerin

Apothekerin

Porträtfoto von Apothekerin

Apothekerin

Porträtfoto von Apothekerin

Apothekerin

PTA

PTA

Porträtfoto von PTA

PTA

Porträtfoto von PTA

PTA

Porträtfoto von PKA

PKA

Porträtfoto von PKA

PKA

Porträtfoto von PKA

PKA
Alle Mitarbeiter anzeigen

Gesunder Darm - 
           gesundes Immunsystem  

                         

hier geht´s zu unserem Angebot

Wir engagieren uns


 

für Präventionsprojekte in Schulen und KindergärtenSchule 2000

    

hier erfahren Sie mehr..

SV Lohhof Volleyball 1. Damenmannschaft


 

 

 

News

Nächtliches Asthma: Was tun?
Nächtliches Asthma: Was tun?

Hustenanfälle im Schlaf lindern

Nächtliche Hustenanfälle sind für Asthma-Patienten besonders belastend. Lässt sich der potenzielle Auslöser herausfinden, können die Beschwerden aber gelindert werden.   mehr

Atropin bei Kurzsichtigkeit?
Atropin bei Kurzsichtigkeit?

Neue Therapien sparen Dioptrien

Immerhin 30 % der deutschen Bevölkerung leidet inzwischen unter Kurzsichtigkeit (Myopie). Diese beginnt meist in der Kindheit, verschlechtert sich aber bis zum Erwachsenenalter immer weiter. Neue Therapieansätze versprechen nun, das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu stoppen.   mehr

Die Angst als ständiger Begleiter
Die Angst als ständiger Begleiter

Angststörungen mutig überwinden

Studien zufolge liegt das Risiko, im Laufe des Lebens an einer Angststörung zu erkranken, bei 14 bis 29 Prozent – damit sind Angststörungen vor Depressionen die häufigste psychische Erkrankung. Doch wie lässt sich die Angst überwinden?   mehr

Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen
Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen

Von Dehngymnastik bis Medikamente

Sie kommen ohne jede Vorwarnung und schmerzen höllisch: nächtliche Wadenkrämpfe. Treten Sie häufig auf, beeinflussen sie zudem erheblich die Schlaf- und Lebensqualität. Doch was lässt sich dagegen tun?   mehr

Frische Luft beruhigt Demenzkranke
Frische Luft beruhigt Demenzkranke

Besser als Medikamente

Wenn demente Patienten aufgebracht oder aggressiv werden, versucht man meist, sie mit Medikamenten zu beruhigen. Doch besser wirken Aktivitäten im Freien, Massagen und Musiktherapie, wie eine kanadische Metaanalyse zeigt.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
St. Korbinians-Apotheke
Inhaberin Dr. Martina Haasemann e.Kfr.
Telefon 089/3 10 52 48
E-Mail korbinians-apotheke@t-online.de